Kontoumzugsservice

Girokontenumzug - so einfach wie nie zuvor

Wechseln Sie mit Ihrem Konto zu uns. Der Kontoumzug mit unserem Kontoumzugsservice ist einfach und schnell. Sie haben die Wahl zwischen dem automatischen Kontoumzug und dem Umzug mithilfe unserer intelligenten Guided Tour. Ihre bestehenden Lastschriften und Gutschriften werden übernommen. Sie erhalten eine Übersicht aller einzurichtenden und von Ihrem Konto abgehenden Daueraufträge. Auf Wunsch können Sie auch ein Kündigungsschreiben für Ihr altes Konto erstellen und Ihre regelmäßigen Zahlungspartner über Ihre neue Kontoverbindung informieren.

Häufige Fragen zum Kontoumzug

Wie funktioniert der Kontoumzug?

 

 

Wenn Sie bisher OnlineBanking genutzt haben, melden Sie sich direkt mit den Zugangsdaten Ihres alten Kontos bei unserem Kontoumzugsservice an. Dort werden Ihnen dann alle bisherigen Zahlungspartner übersichtlich aufgelistet. Sie können diese prüfen und gegebenenfalls Änderungen vornehmen, Partner hinzufügen oder streichen. So entscheiden Sie selbst, wer über Ihren Kontoumzug informiert wird.

Sollten Sie bisher kein Online Banking genutzt haben, hilft Ihnen unser Kontoumzugsservice über gezielte Fragen, alle Zahlungspartner zu finden.

 

Abschließend werden die Mitteilungen zu Ihrer neuen Kontoverbindung direkt an die gewählten Zahlungspartner versendet. Einfacher kann ein Kontoumzug nicht sein.

 

 

Wieso werden die Zugangsdaten zu meiner bisherigen Bankverbindung benötigt?

Die Zugangsdaten zum Konto bei Ihrer alten Bank dienen dazu, die bisherigen Zahlungspartner und Daueraufträge übersichtlich aufzulisten. So sparen Sie viel Zeit: Sie müssen Ihre Unterlagen und Kontoauszüge nicht durchsuchen. Diese Daten werden übrigens nicht zur PSD Bank Nürnberg oder unserem Partner fino übertragen, sondern sie verbleiben auf Ihrem PC.

Welche Daten werden verarbeitet?

Damit fino Ihnen den bestmöglichen Service bieten kann, werden die folgenden Daten benötigt:

  • Ihre Anschrift als Absenderadresse für die Erstellung der Anschreiben an Ihre Zahlungspartner,
  • Ihre Bankleitzahl und die Zugangsdaten zum Online-Banking, falls Sie die automatische Ermittlung der Zahlungspartner und Daueraufträge wünschen,
  • Ihre handschriftliche Unterschrift, falls Sie einen Online-Versand der Änderungsmitteilungen an Ihre Zahlungspartner wünschen.

Ihre Daten werden nur einmalig verarbeitet, verschlüsselt übertragen und unmittelbar nach dem abgeschlossenen Konto-Wechselservice wieder gelöscht. Zu keinem Zeitpunkt werden Ihre Daten an Dritte übermittelt oder für andere Zwecke genutzt.

Sind meine Daten sicher?

Ja. Ihre Daten werden lediglich für die Ermittlung der Zahlungspartner und Daueraufträge benötigt. Alle eingegebenen Daten verbleiben lokal auf Ihrem Gerät. Zu keinem Zeitpunkt werden Ihre Daten an Dritte übermittelt oder für andere Zwecke genutzt.

 

Zu Ihrer Sicherheit wird niemals nach einer TAN Ihrer bisherigen Bank gefragt.

Welche Daten werden beim Kontoumzugsservice gespeichert?

Es werden keinerlei Daten gespeichert. Ihre Daten werden einmalig abgerufen und bleiben nur vorübergehend im Kontowechselservice. Mit dem Schließen des Programms werden automatisch alle Daten gelöscht.

Werden alle meine Zahlungspartner automatisch erkannt?

Je nach Bank sind über den Online-Banking-Zugang der Bank, die das alte Konto führt, mehr oder weniger viele zurückliegende Buchungen abrufbar. Für fehlende Zahlungspartner macht Ihnen das System Vorschläge, wenn diese in der Buchungsliste im Online-Banking nicht mehr aufgeführt werden. So kann zum Beispiel eine Kfz-Versicherung, die nur am Jahresanfang abgebucht wird, benachrichtigt werden.

Muss ich nach dem Kontowechsel noch etwas tun?

Nach erfolgreicher Durchführung stellt fino Ihnen eine Checkliste zur Verfügung. Mithilfe dieser Liste überprüfen Sie bitte, ob alle Zahlungspartner bei der nächsten Lastschrift Ihre neue Kontoverbindung übernommen haben.

Legen Sie bitte außerdem Ihre Daueraufträge anhand der Checkliste in Ihrem neuen Online-Banking an. Um doppelte Ausführung zu vermeiden, sollten Sie die Daueraufträge gleichzeitig bei Ihrer bisherigen Bank löschen. Prüfen Sie ebenso die Anpassung Ihres alten Freistellungsauftrages und ändern Sie diesen bei Bedarf.

Wer wird als Absender auf den Mitteilungen an die Zahlungspartner angegeben?

Da Sie Kontoinhaber und Vertragspartner der Zahlungspartner sind, werden Sie als Absender auf den Mitteilungen angegeben. Gleichzeitig erleichtert es einen möglichen weiteren Schriftverkehr zwischen Ihnen und den Zahlungspartnern.

Was passiert beim Abbruch des Kontoumzugs?

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns besonders am Herzen. Daher löschen wir die Daten, die Sie eingegeben haben und die auf Ihren Wunsch hin per Online-Banking-Zugang abgerufen wurden, sobald der Kontoumzugsservice erfolgreich abgeschlossen wurde oder wenn er während der Nutzung von Ihnen selbst oder aus technischen Gründen vorzeitig beendet werden sollte. Sie können den Kontoumzugsservice bei einem vorzeitigen Abbruch erneut starten und Ihre Daten wieder eingeben und abrufen lassen.

Was kann ich tun, wenn die Daten der Zahlungspartner unvollständig sind oder fehlen?

Sie haben jederzeit die volle Kontrolle und können eigenständig Anschriften korrigieren. Ebenfalls ist es möglich Zahlungspartner hinzuzufügen oder zu ignorieren.

Wie unterschreibe ich die Mitteilungen für den Kontowechsel?

Sie können Ihre Unterschrift einfach per Smartphone oder Tablet mit Touchscreen tätigen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei der Durchführung.

Erhalte ich eine Kopie der Anschreiben?

Transparenz ist uns sehr wichtig. Daher erhalten Sie von fino nach dem Kontowechsel eine Übersicht mit allen für Sie erstellten Dokumenten per E-Mail oder zum direkten Download.

Werde ich informiert, wenn mein altes Konto erfolgreich geschlossen wurde?

Ihre bisherige Bank wird Ihnen einen Kontoabschluss für Ihre Unterlagen zusenden. Bitte prüfen Sie diesen auf seine Richtigkeit.

Was kostet der Kontoumzugsservice?

Der Kontoumzug ist für Sie kostenlos.  

Kann ich mein altes Konto über den Konto-Wechselservice kündigen?

Die Rechtslage ermöglicht es fino leider nicht, Ihr Konto direkt zu kündigen. Allerdings bereitet fino Ihr Kündigungsschreiben vor, das Sie nur noch unterschrieben an Ihre bisherige Bank senden müssen.

Wir empfehlen Ihnen Ihr altes Konto ungefähr noch 6-8 Wochen parallel zum neuen Konto bestehen zu lassen, damit keine unerwünschten Rücklastschriften entstehen. Bitte beachten Sie aber, dass keine Daueraufträge doppelt gebucht werden.

Wie lange dauert der Kontowechsel?

Die Dauer ist abhängig von Ihren Zahlungspartnern und kann daher von Kunde zu Kunde variieren. Entscheidend für einen reibungslosen Übergang ist die Berücksichtigung folgender Faktoren:

  • Zeitpunkt der Benachrichtigung der Zahlungspartner,
  • Postlaufzeiten,
  • (Vorlauf-)Zeiten für die Bearbeitung beim Zahlungspartner.

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr altes Konto ungefähr noch sechs bis acht Wochen parallel zum neuen Konto bestehen zu lassen.

Wie erfolgt die Umstellung von Dauer- und Freistellungsaufträgen

fino erstellt für Sie eine Übersicht Ihrer Daueraufträge auf Grundlage der Daten Ihrer bisherigen Bank.

Teilen Sie Ihrer bisherigen Bank das letztmalige Ausführungsdatum Ihrer bestehenden Daueraufträge mit – hierfür können Sie das Kündigungsschreiben von fino nutzen

Legen Sie Ihre neuen Daueraufträge im Online Banking der PSD Bank Nürnberg an. Berücksichtigen Sie dabei den gewählten letzten Ausführungstermin für Ihre alten Daueraufträge, um Doppelabbuchungen zu vermeiden.

Prüfen Sie die Anpassung Ihres alten Freistellungsauftrages und ändern Sie diesen bei Bedarf.

Sie möchten den Kontowechsel nicht digital durchführen? Auch hier haben wir die Lösung!

Unser Kontoumzugsservice erleichtert Ihnen den Wechsel Ihres Girokontos zur PSD Bank Nürnberg eG.

So einfach geht's
Sie erhalten von uns:  

  • Änderungsmitteilungen, mit denen Ihre neue Bankverbindung an diejenigen, denen Sie eine Einzugsermächtigung erteilt haben, weitergeleitet wird. Dasselbe gilt für Ihre Gutschriften.
  • Formulare zur Einrichtung von Daueraufträgen
  • Vordrucke für die Schließung Ihres alten Kontos
  • Hinweise, wie Sie bei uns Kunde werden können finden Sie in unserem Kapitel "Kunde werden"  

Nutzen Sie unsere Checkliste sowie Ihre Kontoauszüge der letzten Monate, um diejenigen Personen und Institutionen zu ermitteln, denen Sie Ihre neue Kontoverbindung mitteilen sollten. Nutzen Sie für die Mitteilungen doch einfach unsere Vordrucke: